Hier finden Sie die aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise an der Lingg-Schule:

Aktualisierung 28.05.2020:

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

nun können wir am Dienstag endlich wieder mit dem Unterricht starten.

Am Montag wurde an alle Klassen die Informationen, die zum Schulstart notwendig sind, an die Eltern herausgegeben.

Die Klassen wurden in Lerngruppen eingeteilt (A und B) und Ihrem Kind wurde mitgeteilt, in welcher Gruppe es lernen wird und an welchen Tagen es zur Schule kommt.

 

Das ist für den ersten Schulbesuchstag wichtig:

 

- Bitte erst ab 7.30 Uhr das Schulgelände betreten und direkt in den Klassenraum gehen!

- Bitte den Eingang benutzen, der für die Klasse ausgeschildert ist!

- Bitte beim Betreten des Schulgeländes eine Nasen-Mundbedeckung tragen!

- Unterrichtsbeginn: 7.45 Uhr Unterrichtsende: 11.15 Uhr

 

Die Notbetreuung für systemrelevante Berufe findet montags bis freitags von

7 Uhr bis 15 Uhr statt.

Die Unterlagen für die Notbetreuung erhalten Sie nach vorheriger Absprache im Sekretariat. (Anmeldung zur Notbetreuung bitte wöchentlich per Mail, Briefeinwurf oder Abgabe beim Lehrer der Lerngruppe am Freitag der Vorwoche erfolgen – bitte das Formular verwenden)

Die Betreuung des Fördervereins und die pädagogische Mittagsbetreuung finden noch nicht statt.

Allen Eltern und Großeltern ein herzliches DANKESCHÖN für die Unterstützung.

Wir wünschen allen Familien ein schönes Pfingstfest und freuen uns auf das gemeinsame Lernen.

 

Die Lehrer und Lehrerinnen der Lingg-Schule

 

 

Anmeldung Notbetreuung.doc
Microsoft Word-Dokument [32.0 KB]
Präsenzlernen ab 2. Juni 2020.pdf
PDF-Dokument [327.5 KB]
Umsetzung Hygieneplan.pdf
PDF-Dokument [380.4 KB]

Aktualisierung 16.05.2020:

 

Liebe Eltern,

nun ist es endlich soweit und die Türen der Schule werden sich wieder schrittweise öffnen.

In den vergangenen Wochen haben Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Wochenpläne bearbeitet. Das war eine herausfordernde Aufgabe, die viele von Ihnen unter schwierigen Bedingungen bewältigen mussten.

Wir, die Lehrerinnen und Lehrer der Lingg-Schule wissen das sehr zu schätzen und möchten Ihnen dafür herzlich danken.

Wir sind sicher, dass die Kinder in dieser „schulfreien“ Zeit durch Ihre Unterstützung viel gelernt haben und vorhandenes Wissen gut festigen konnten.

Auf Beschluss der Landesregierung und im Ergebnis des heutigen Urteils des obersten Verwaltungsgerichts Hessen wird nun eine schrittweise Wiederaufnahme des Präsenz-unterrichts an Hessischen Schulen geregelt.

 

Ab Montag, dem 18.Mai 2020 werden die Viertklässler unser Schulhaus wieder mit Leben füllen.

Die Klassenlehrerinnen haben die Eltern und Kinder der Jahrgangsstufe 4 über den Ablauf des Präsenzunterrichts informiert. In durchgeführten „Kindersprechstunden“ (Einzelgespräche mit den Kindern/Eltern) wurde mit den Kindern die Gruppeneinteilung, die Hygieneregeln und der neue Wegeplan im Schulhaus und auf dem Pausenhof besprochen. Die Klassenräume sind so eingeräumt, dass der Mindestabstand von 1,5 m gewährleistett ist. In jedem Raum wurden Vorkehrungen für die Einhaltung der Hygieneregeln getroffen, ebenso auf den Toiletten und dem Pausenhof. Vom 18. Mai bis 29. Mai 2020 werden die Viertklässler täglich Präsenzunterricht haben. Der Unterricht erfolgt in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch.

 

Die Notbetreuung für die anderen Jahrgänge ist gewährleistet.

 

Ab dem 2. Juni 2020 beginnt der Präsenzunterricht für die anderen Klassen der Schule.

Das ist natürlich eine große Herausforderung, denn weiterhin stehen die Sicherheit und die Umsetzung der damit verbundenen Maßnahmen an erster Stelle.

Schulfremde Personen dürfen gegenwärtig nicht die Schule/Schulgelände betreten. Hier steht das Gebot der Kontaktminderung im Vordergrund. Warten Sie beim Bringen und Abholen vor dem Schulgelände. Vereinbaren Sie einen Treffpunkt, wo Sie auf Ihr Kind warten.

Hier bitten wir Sie um Unterstützung!

In den Wochenaufgaben, die Ihr Kind bis dahin noch bekommen wird, werden die Hygiene-regeln ein Schwerpunkt sein. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die aufgestellten Regeln.

Über das Hygienekonzept der Lingg-Schule können Sie sich in den nächsten Tagen auf der Homepage informieren.

 

Was bedeutet das für den Unterricht an unserer Schule?

  • Teilung der Klassen in Gruppen A und B, die Gruppengröße darf 15 Schüler nicht überschreiten
  • Sicherheitsabstand zwischen den Plätzen: 1,5 m
  • Präsenzunterricht für eine Gruppe in der Schule, Distanzunterricht für die andere Gruppe zu Hause
  • Der Wechsel der Gruppen wird im Plan „Präsenzlernen in der Schule“ geregeltDiesen werden wir auch in den nächsten Tagen auf der Homepage veröffentlichen und mit den Wochenaufgaben für die Woche vom 25. Mai bis 29. Mai in Schriftform verteilen.
  • Maskenpflicht in den Fluren, auf dem Pausenhof, in den Toiletten
  • Wir bitten die Eltern, deren Kinder mit dem Bus zur Schule kommen schon jetzt über das Verhalten im Bus zu sprechen (Maskenpflicht, Abstandsregel)

 

Über klassenspezifische Fragen wird Sie die Klassenlehrerin Ihres Kindes informieren.

Lehrer, die zur Risikogruppe gehören und nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen, werden durch andere Lehrerinnen/Lehrer vertreten, die in enger Verbindung mit der Klassenlehrerin stehen (Planung, Absprachen etc.) Kinder, die zur Risikogruppe gehören, sind vom Unterricht befreit (Attest vom Arzt bitte vorlegen). Sie müssen weiterhin ihre Aufgaben zu Hause erledigen.

 

Während der Corona-Zeit wurde mit der vom Förderverein der Schule initiierten Umgestaltung des Schulhofes begonnen. An dieser Stelle auch ein herzliches DANKESCHÖN an unseren Vorstand für das unermüdliche Engagement!

Im Neubau wurden die Flure renoviert und in fast allen Räumen konnte die Grundreinigung schon erfolgen.

Wir Lehrerinnen und Lehrer freuen uns darauf, wieder MIT den Kindern zu lernen und wir gemeinsam – auf Distanz – füreinander da sein können.

Auch wenn sich noch die eine oder andere Schwierigkeit zeigt, wir werden sie gemeinsam bewältigen.

Bleiben Sie gesund!  Bis bald!

 

Das Team der Lingg-Schullehrer/innen

 

Elterninformation:

 

Die Materialien für die kommende Woche können am Montag, dem 18. Mai 2020 von 8 Uhr bis 12 Uhr im unteren Flur abgeholt werden.

 

Anbei finden Sie auch den Brief des Kultusministers mit weiteren Informationen zum Download:

 

Aktualisierung 07.05.2020:

 

Liebe Eltern, liebe Kinder der Lingg-Schule,

 

wir hoffen, dass es trotz der anstrengenden Zeit allen gut geht.

 

In der nächsten Woche werden montags und dienstags, sofern es nicht anders mit den Klassenlehrern vereinbart ist, die Materialien in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr für die Woche zur Verfügung gestellt.

Wer seine bearbeiteten Materialien abgeben möchte, kann dies in einem geschlossenen Umschlag machen. Die Materialien können in die Boxen für die jeweilige Klasse gelegt werden.

Wer Fragen hat, kann gerne zur Schulleitung kommen. Außerdem ist eine Lehrkraft als Ansprechpartner vor Ort.

Der Schulbetrieb wird für die 4. Klassen am Montag, dem 18. Mai 2020 beginnen. Die Eltern werden von den Klassenleiterinnen informiert, wie der Ablauf der Schulwoche sein wird.

Für die anderen Jahrgangsstufen geht es voraussichtlich am 2. Juni 2020 los. Sie werden rechtzeitig über den Wiedereinstieg in den Schulalltag informiert.

 

Presseinformation des Kultusministeriums
PM Hessens Schulen gehen den nächsten Sc[...]
PDF-Dokument [334.8 KB]

Aktualisierung 02.05.2020:

 

Liebe Eltern und Schüler der Lingg-Schule,

 

auch in der kommenden Woche (4. Mai – 8.Mai 2020) findet der Unterricht wieder zu Hause statt.

Das Material liegt wieder klassenweise im unteren Flur. Es muss am Montag und Dienstag von 8 Uhr bis 12 Uhr abgeholt werden, sofern es mit der Klassenleitung nicht anders vereinbart ist.

Bitte legen Sie das bearbeitete Material in die Ablagen im Regal.

Leider gibt es noch keine neuen Informationen, wann der Schulbetrieb wieder starten kann. Die Kultusminister werden erst in der kommenden Woche beraten, wann und wie der Schulbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Es ist für uns alle eine neue Situation, mit der wir lernen müssen umzugehen. Wir wollen aber nicht durch Ungeduld und Unvorsichtigkeit Erreichtes zunichtemachen.

Das Lingg-Schulteam weiß es zu schätzen, was Sie liebe Eltern und Ihr, liebe Lingg-Schüler gegenwärtig leistet.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung – achten Sie auf sich und Ihre Lieben – bleiben Sie gesund!

Die Schulleitung und das Kollegium der Lingg-Schule

 

Aktualisierung vom 24.04.2020: 

 

Liebe Eltern,

der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat entschieden, dass die Schulpflicht an hessischen Grundschulen auch für die Viertklässler weiterhin ausgesetzt bleibt. Das Kultusministerium hat diese Entscheidung am Nachmittag bestätigt. Demnach findet bis auf weiteres kein Unterricht statt.

Die Notfallbetreuung für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen sowie berufstätigen Alleinerziehenden findet weiterhin statt.

Sofern mit den einzelnen Klassenlehrerinnen keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden, erinnern wir auch noch einmal daran, das bereitgestellte Arbeitsmaterial für die Kinder zwischen 08.00 und 12.00 Uhr in der Schule abzuholen.

In der Hoffnung auf eine künftig einheitliche und dauerhafte Regelung verbleiben wir mit herzlichen Grüßen

R. Andres und C. Meyer

 

 

Aktualisierung vom 23.04.2020

 

Liebe Eltern,

am Montag, dem 27. April beginnen wir mit dem Unterricht der Jahrgangsstufe 4 nach den Vorgaben der Hessischen Landesregierung. Die Eltern wurden von den Klassenlehrerinnen über den Ablauf und die Verhaltensregeln informiert und sind gebeten, ihre Kenntnisnahme durch Unterschrift zu bestätigen.

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs ausgesetzt sind, sind vom Schulbetrieb weiter nach ärztlicher Bescheinigung befreit. Gleiches gilt für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.

 

Ein Präsenzunterricht für die Jahrgänge 1-3 ist aktuell nicht vorgesehen. Sollten sich hier neue Informationen ergeben, werden wir diese unverzüglich an Sie weiterleiten. Wir bitten aber darum, dass die von den Klassenlehrerinnen bereitgestellten Arbeitsmaterialien in der Schule abgeholt werden.

Die Notbetreuung für systemrelevante Berufsgruppen und berufstätige Alleinerziehende wird weiterhin angeboten. Sollten Sie zu einer dieser Gruppen gehören und Bedarf haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Schule und legen Sie eine entsprechende Arbeitergeberbescheinigung vor. Um auch hier das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten, bitten wir darum, dass die Betreuung nur in Anspruch genommen wird, wenn es keine Möglichkeit zur eigenen häuslichen Betreuung gibt.

Als Download geben wir Ihnen den Hygieneplan für Schulen zur Kenntnis, der vom Hessischen Kultusministerium in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration erstellt wurde.

Alle diese Maßnahmen sind ungewohnt, aber derzeit sinnvoll und notwendig. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, um gemeinsam zum Wohle der Kinder das Bestmögliche aus der aktuellen Situation zu machen.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Lehrkräfte und die Schulleitung gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

R. Andres, C. Meyer / Schulleitung

 

Hygieneplan.pdf
PDF-Dokument [140.7 KB]
Anhang zum Hygieneplan.pdf
PDF-Dokument [51.8 KB]

 

 

Aktualisierung 17.04.2020:

 

Liebe Lingg-Schul-Kinder, liebe Eltern,

Wir hoffen, dass alle bei guter Gesundheit sind und bedanken uns erneut sehr bei Ihnen, liebe Eltern, dass Sie Ihre Kinder in dieser schwierigen Zeit so gut unterstützt haben und dies auch weiterhin tun. 

Nun ist es also entschieden: Die Schulen in Hessen bleiben weiter geschlossen.  

Ab 27.04. startet dann nur die Klasse 4 mit dem Unterricht in Kleingruppen (weitere Informationen folgen nächste Woche).

Die Notbetreuung kann weiterhin von Eltern mit systemrelevanten Berufen genutzt werden. Hinzu kommen alleinerziehende Elternteile. Eine entsprechende Liste derer, die Anspruch auf Notbetreuung haben, soll auf der Seite des HKM Hessen platziert werden.

Bitte melden Sie Ihr Kind jeweils am Vortag bis 13 Uhr über das Sekretariat (auch Anrufbeantworter) an. Für kommenden Montag (20.04.2020) bitte noch bis spätestens Samstag anmelden!

Nun enden erstmal diese denkwürdigen Osterferien. Das Kollegium hat neue Arbeitspläne für die Kinder vorbereitet. Wir bitten Sie, diese am Montag, 20.04 / Dienstag, 21.04. zwischen 09.00 Uhr und 12.00 Uhr in der Schule (Schulhof) abzuholen. 

Gleichzeitig können an diesen Tagen die bis jetzt bearbeiteten Materialien (mit Namen versehen) abgegeben werden. Diese geben uns einen Überblick über den aktuellen Stand im Lernprozess, dienen aber ausdrücklich nicht der Leistungsbewertung.

Da das Schulgebäude möglichst nicht betreten werden soll, werden wir die Materialien klassenweise auf dem Schulhof bereithalten. Sie legen bitte die erledigten Aufgaben ab, nehmen ein neues Materialpaket und haken sich in der beiliegenden Liste ab. Bitte denken Sie auch hier an die gebotenen Abstandsregeln. 

Wir hoffen sehr, dass wir in absehbarer Zeit zu einer (sicherlich anderen) Art von Normalität zurückkehren können. Wir freuen uns darauf, uns alle fröhlich in der Schule wiederzusehen!

 

Herzliche Grüße

R. Andres / C. Meyer – Schulleitung 

 

 

Aktualisierung 29.03.2020

 

Liebe Eltern,

die seit 2 Wochen in der Lingg-Schule stattfindende Notbetreuung wird ausgeweitet werden, was auch den Zeitraum der Osterferien beinhaltet.

Anspruch auf die momentane Notfallbetreuung von Montag bis Freitag haben Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende. Mit Beschluss der Landesregierung vom vergangenen Freitag soll diese Notbetreuung nun auf den Bereich der Osterferien ausgedehnt werden.

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung. Die erweiterte Notfallbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (siehe Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notfallbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

• alleinerziehend oder

• der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbaren familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

• Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gemäß Antragsformular erfüllen.

 

Bezüglich einer in Inanspruchnahme der Notbetreuung während der Ferienzeit bitten wir um Rückmeldung  bis Donnerstag, dem 02. April.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

R. Andres / C. Meyer

 

Das Antragsformular finden Sie hier:

Formular für die Notbetreuung
HKM-Musterformular Notbetreuung an den W[...]
PDF-Dokument [186.4 KB]

Wenn Sie Hilfe benötigen, finden Sie an folgenden Stellen Hilfe:

Flyer Schulpsychologie Hessen.pdf
PDF-Dokument [623.6 KB]

Lingg-Schule

Wehneberger Str. 16
36251 Bad Hersfeld

 

Telefon

06621-73575

 

Kontakt

 

Schulleitung

 

Montag bis Freitag von 07.30 Uhr bis 08:00 Uhr und von 12.30 Uhr bis 13 Uhr.

(Termine nur nach Absprache und Vereinbarung!)

 

In den Ferien: mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr!

 

 Das Sekretariat ist für Sie geöffnet:

                               von                   bis
Montag  07:00 Uhr  11:00 Uhr
Dienstag 07:00 Uhr 13:00 Uhr
Mittwoch 07:00 Uhr 13:00 Uhr
Donnerstag 11:30 Uhr  15:30 Uhr
Freitag 07:00 Uhr 11:30 Uhr

Veranstaltungshinweise & Termine

(alle Angaben ohne Gewähr)